10 Gebote für Landschaftsfotografinnen & -fotografen Nr. 5

     Geh raus bei schlechtem Wetter

 

Da hat man sich morgens hochgequält – und dann regnet es. Ich gehe trotzdem raus. Naja, meistens. Die tollsten Landschaftsfotos sind doch die mit dramatischem Himmel, aufreißenden Wolken, Lichtstrahlen, die sich durch Wolkenlücken zwängen. Schau dir Landschaftsfotos an, die dich begeistern. Wie viele sind davon bei blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein entstanden?  

 

Der erste Tag auf Tasmanien war total verregnet gewesen. Als ich mich am zweiten morgens früh wecken ließ, regnete es. Na, toll! Aber ich wollte unbedingt fotografieren und machte mich also trotz Regen auf den Weg zum Tessellated pavement. Das ist eine geologische Formation auf der Tasman Peninsula, die aussieht, als ob hier die Fliesenleger am Werk gewesen wären, die aber natürlichen Ursprungs ist.

Manchmal muss man sich selbst in den Allerwertesten treten. Diesmal hatte es sich gelohnt: rechtzeitig zum Tageslicht ließ der Regen nach und ich hatte meine ersten Tasmanienbilder „im Kasten.“ Klappt leider nicht immer – siehe Gebot Nr. 6. (Mehr Bilder von Tasmanien gibt es hier!)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

sg-naturephoto.com - revgruetzmacher@aol.com

® Alle Rechte vorbehalten

 Copyright © 2017-2019 Stefan Grützmacher.

Keine Vervielfältigung oder Verbreitung der hier gezeigten Inhalte ohne schriftliche Genehmigung.

All rights reserved. No reproduction of any kind without written permission.